13.1. Die Spezifikationen

Die Glühlampen 12 In

Für die Ersetzbarkeit der Lampe jederzeit muss man immer mit sich im Auto den Kasten mit den wichtigsten Ersatzlampen haben.

Die Bestimmung

Der Sockel, den Typ
Die Macht, Wt

Die Nebellampe

Н1
55

Die Begrenzungslichter

W
5

Das entfernte Licht

Н7
55

Das nahe Licht

Н7
55

Die Laterne des Fahrtrichtungsanzeigers

PY
21 (gelb)

Die Schachteln des Relais und der Schutzvorrichtungen

1-91 — die Schutzvorrichtungen
A-Х — Das Relais
X — die Richtung der Bewegung des Autos

Die linke Schachtel des Relais schütze-telej K40/6 der motorischen Abteilung eben

Der Vorocker-nitel
Die Kette
Die Farbe der Leitung ist geschützt. Die Ketten
Die geschützte Kette
Die Kraft des Stromes (A)
1
87
Das Relais der Anwärmung der Bürsten des Scheibenwischers (K40/6kA)
40
2
87
Das Relais nagnetatelnych/auspumpend Pumpen (K40/6kF)
50
3
30
Die horizontale Regulierung der Lage der Steuerspalte:
• das Relais 1 längslaeufiger Regulierung der Steuerspalte (K40/6kD)
• das Relais 2 längslaeufiger Regulierungen der Steuerspalte (K40/6kE)
15
4
30
Die senkrechte Regulierung der Lage der Steuerspalte:
• das Relais 1 Regulierung des Winkels der Neigung der Steuerspalte (K40/6kI)
• das Relais 2 Regulierungen des Winkels der Neigung der Steuerspalte (K40/6kJ)
15
5
15R (von 09.2002 - 15)
Das Relais EINSCHL. / ausschalten des Scheibenwischers (K40/6kH)
40
6
15 (von 09.2002 @En – fehlt)
Tsch/f 0.75 mm 2 (von 09.2002 @En – fehlt)
Der Schalter dop. Des Heizapparats (S4/3) (von 09.2002 @En – fehlt)
7.5 (von 09.2002 @En – fehlt)
7
15 (von 09.2002 @En – fehlt)
8
30 (von 09.2002 @En – fehlt)
9
30
K/b 1.5 mm 2
Bei Vorhandensein von der Pneumoaufhängung:
• die Steuereinheit des Systems Airmatic mit ADS (N51)
Bei Vorhandensein vom System der aktiven Kontrolle klirensa die Karosserien (ABC):
• die Steuereinheit des Systems ABC (N51/2)
30
10
15
Tsch/g 0.75 mm 2
Die Pumpe stekloomywatelja (M5/1)
15
11 (von 09.2002 – nur auf den Modellen für Japan)
15R
Tsch/s 1.5 mm 2 (von 09.2002 – Tsch/sch 0.5 mm 2)
Prikuriwatel mit der Einblendung des Vorderaschenbechers (R3) (von 09.2002 – der Punkt X137/1 der Teilung einer Ernährung VISC)
15 (von 09.2002 – 5)
12
15R
R/s 0.5 mm 2 (von 09.2002 @En – fehlt)
Die dynamische Blockierung des Bands des Sicherheitsgurtes (A60) (von 09.2002 @En – fehlt)
7.5 (von 09.2002 @En – fehlt)
13
30
K/tsch 4.0 mm 2
Die Steuereinheit den Flur der linken Tür (N69/1)
40
14
15R
– (Von 09.2002 – 10)
15
30
– (Von 09.2002 – 30)
16
15R
Tsch/g 0.5 mm 2
Der Schalter der Bremslichter (S9/1)
7.5
17
18
15R
Tsch/sch 0.75 mm 2
Tsch/sch 0.5 mm 2
Bei Vorhandensein von Handy GSM (D2B) (die grundlegende Ausstattung) (der Kode 317):
• schtekernyj der Stecker Handys (X39/39)
Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 316):
• die Schnittstelle D2B für das stationäre Telefon (A59)
Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 316) mit dem System des Notaufrufs Tele Aid (der Kode 347):
• die Steuereinheit des Systems Tele Aid (A35/8)
Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 316) mit dem System des Notaufrufs E-Call (der Kode 349) durch den Kabelstecker der Klemme 15R (Z3/12):
• die Schnittstelle D2B für das stationäre Telefon (A59)
• die Steuereinheit von der Umschaltung der Umfänge (N96)
• die Steuereinheit des Systems E-Call (A35/8) (von 09.2002 – Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 854):
• durch den Stecker 15R (Z3/1) die Ketten 2: - die Steuereinheit von der Auswahl der Frequenz (N96) - die Steuereinheit E-Call (A35/8) - die Schnittstelle D2B für Handy (А59/1)
5
19
15
– (Von 09.2002 – K/sch 0.5 mm 2)
– (Von 09.2002 – vorder link (А76) und recht (А76/1) reversibel notvoll natjaschiteli)
– (Von 09.2002 – 5)
20
15
Tsch/s 0.5 mm 2 (von 09.2002 @En – fehlt)
Das Instrumentenbrett (A1) der Diagnostische Stecker (X11/4) (von 09.2002 @En – fehlt)
5 (von 09.2002 @En – fehlt)
21
15R
Tsch/sch 0.5 mm 2 (von 09.2002 @En – fehlt)
Das Instrumentenbrett (A1) (von 09.2002 @En – fehlt)
5 (von 09.2002 @En – fehlt)
22
30
K/sch 0.75 mm 2 (von 09.2002 – 2.5 mm 2)
Das Instrumentenbrett (A1) (von 09.2002 – der Rundfunk (А2) das Blockpaneel der Verwaltung mit dem Display des Systems COMAND (А40/3))
5 (von 09.2002 – 15)
23
30
K/b 1.5 mm 2 K/b 0.75 mm 2 K/b 0.5 mm 2 K/b 0.75 mm 2 (von 09.2002 – K/sch 0.75 mm 2)
Durch den Kabelstecker der Klemme 30 KLA (Z7/21):
• das Paneel der Verwaltung KLA (N22)
• die Umlaufpumpe (A31/1m1)
• das linke doppelte Ventil (A31/1y1)
• das rechte doppelte Ventil (A31/1y2) (von 09.2002 – Bei Vorhandensein vom Fernsehen-Tuner (der Kode 860): das Fernsehen-Tuner (А2/10) Bei Vorhandensein vom Fernsehen - des Tuners (der Kode 860): Durch den Stecker (Z4/3) der Kette 30 Modelle für Japonii:- des Fernsehens - der Tuner (А2/10) - der Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät mit CD-tschejndscherom (А2/16))
10
24
30
K/g 0.75 mm 2 (von 09.2002 – K/sch 2.5 mm 2)
Der diagnostische Stecker (X11/4) (von 09.2002 – die Steuereinheit vom Audio-Eingang)
10 (von 09.2002 – 20)
25
30
– (Von 09.2002 – K/sch 2.5 mm 2)
– (Von 09.2002 – der Verstärker des Lautes (А2/13))
– (Von 09.2002 – 25)
26
30 (von 09.2002 @En – fehlt)
K/tsch 0.75 mm 2 (von 09.2002 @En – fehlt)
Das obere Paneel der Verwaltung (N72/1) (von 09.2002 @En – fehlt)
10 (von 09.2002 @En – fehlt)
27
30

Die rechte Schachtel des Relais und der Schutzvorrichtungen K40/7 der motorischen Abteilung

Der Vorocker-nitel
Die Kette
Die Farbe der Leitung ist geschützt. Die Ketten
Die geschützte Kette
Die Kraft des Stromes (A)
28
30
Das Relais der lautlichen Signale (K40/7kP)
15
29
87
Das Relais der elektronischen Steuersysteme des Motors und der Fahrteil (K40/7kK)
20
30
87
Das Relais der elektronischen Steuersysteme des Motors und der Fahrteil (K40/7kK)
20
31
87
Das Relais der Luftpumpe (K40/7kN)
40
32
87
Das Relais des Luftkompressors (K40/7kO)
40
33
30
K/sch 4.0 mm 2 Der Block der Zirkulation der Luft des Systems der Heizung (A32)
40
34
87
K/sch 0.5 mm 2 (von 09.2002 – 1.0 mm 2) Die Steuereinheit des Systems der Regulierung tjagowogo die Bemühungen (N47) 5 (von 09.2002 – 10)
35
30
– (Von 09.2002 – 1.5 mm 2) – (Von 09.2002 – Bei Vorhandensein von der Anwärmung des Steuerrads (der Kode 443): der Heizapparat des Steuerrads (R22/4)) – (Von 09.2002 – 15)
36
87
Zu 0.5 mm 2 Bei Vorhandensein vom System Distronic (der Kode 219a): die Steuereinheit des Systems DTR (N63/1)
7.5
37
87
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
Der Kabelstecker kl. 87 (Z7/5):
• die Steuereinheit des elektronischen Moduls des Bedienungshebels AT (N15/5)
• die Steuereinheit des Systems EGS (N15/3)
15
38 (die USA) (von 09.2002 – alle Modelle)
30
K/tsch 0.5 mm 2 Die wnutrissalonnaja Schaltfläche des Antriebes des Deckels des Gepäckraumes (KIT)
5
39
30
K/tsch 4.0 mm 2 Die Steuereinheit den Flur der rechten Tür (N69/2)
40
40
15
Zu 0.75 mm 2 Beim Vorhandensein ksenon. Der Scheinwerfer (der Kode 612b):
Die Steuereinheit des Systems der Regulierung des Winkels der Neigung der Scheinwerfer (N71)
10
41
30
Zu 2.5 mm 2
Zu 0.75 mm 2
Bei Vorhandensein vom System der unabhängigen Heizung (der Kode 228): durch den Kabelstecker der Klemme 30 (pajanaja die Hülse im Geflecht der Leitungen) (Z7/26):
• wird der unabhängige Heizkörper (STH) oder ergänzen. Der Heizapparat (ZUH) (A6)
• der Empfänger der fernbetätigen Radioverwaltung STH (A6/1)
20
42
30
Tsch/g 1.5 mm 2 • durch den Kabelstecker kl. 87 (Z7/24) (bis zu 09.2002):
– Das Relais dop. wentiljatornogo des Blocks (K25)
20
43 (von 09.2002 – 43 ОМ628 und das Ohm 648)
87
K/g 4.0 mm 2
K/g 2.5 mm 2
K/g 0.5 mm 2
Nur für die Dieselmotoren:
• durch den Kabelstecker der Klemme 87 (Z7/47) (bis zu 09.2002): - die Steuereinheit CDI (N3/9) – das Relais des Starters (K40/kL) in der rechten Vorderschachtel des Relais und der Schutzvorrichtungen (K40/7)
25
44 OM613 (von 09.2002 – 44 ОМ628 und ОМ648)
87
K/s 1.5 mm 2
K/s 1.0 mm 2 (von 09.2002 – 0.75 mm 2)
Nur für die Dieselmotoren:
• die Steuereinheit CDI (N3/9)
• die Anwärmung der Einlassrohrleitung, in der rechten Vorderschachtel des Relais und der Schutzvorrichtungen (K40/7)
7.5
44 OM628
87
K/s 2.5 mm 2
K/s 1.5 mm 2
K/s 0.5 mm 2
K/s 0.75 mm 2
Durch den Kabelstecker der Klemme 87D2 (Z7/48) (bis zu 09.2002):
• die Steuereinheit CDI (N3/9)
• das Relais des Starters (K40/kL) in der rechten Vorderschachtel des Relais und der Schutzvorrichtungen (K40/7)
• der Elektrolüfter-Lader des Motors und der Klimaanlage mit dem eingebauten Regler (M4/7)
• die Umlaufpumpe niskotemperaturnogo der Kontur (M44)
10
45
46
87
B/sch 0.5 mm 2 (von 09.2002-) Bei Vorhandensein vom System der aktiven Kontrolle klirensa die Karosserien (ABC):
• die Steuereinheit des Systems ABC (N51/2) Bei Vorhandensein von der Pneumoaufhängung:
• die Steuereinheit des Systems Airmatic mit ADS (N51)
5
47
15
Tsch/g 0.75 mm 2
Tsch/g 0.5 mm 2
Tsch/g 0.75 mm 2 (bis zu 09.2002)
Tsch/g 0.5 mm 2 (bis zu 09.2002)
Der multifunktionale Sensor KLA (B31/1)
Der Elektromotor des Lüfters im Schutzkorb der elektrischen Ausrüstung (M2/2)
Der multifunktionale Sensor KLA (B31/1) (bis zu 09.2002)
Die Verwaltung des Relais dop. wentiljatornogo des Blocks des Systems der Abkühlung des Motors oder des Öls AT (K25) durch schtekernyj der Stecker (X22/3) (bis zu 09.2002)
Durch kabel- der elektrischen Kette der Lüfter (Z5/1) (bis zu 09.2002)
• der multifunktionale Sensor KLA (B31/1) (bis zu 09.2002)
• die Verwaltung des Relais dop. wentiljatornogo des Blocks des Systems der Abkühlung des Motors oder des Öls in AT (K25) durch schtekernyj der Stecker (X22/3) (bis zu 09.2002)
• der Elektromotor des Lüfters im Schutzkorb der elektrischen Ausrüstung (M2/2) (bis zu 09.2002)
10
48 M112/113 (von 09.2002 - 48)
15
Tsch/f 0.5 mm 2 (von 09.2002 @En - fehlt) Die Steuereinheit des Lüfters-Laders (N65/2) (von 09.2002 @En - fehlt) 7.5 (von 09.2002 @En - fehlt)
48 M137 (von 09.2002 - 48)
15
Tsch/f 0.5 mm 2 (von 09.2002 @En - fehlt) Der Elektrolüfter-Lader des Motors und der Klimaanlage mit dem eingebauten Regler (M4/7) (von 09.2002 @En - fehlt) 7.5 (von 09.2002 @En - fehlt)
49
15
Tsch/sch 1.5 mm 2
Tsch/s 1.5 mm 2
TSCH 1.0 mm 2 (von 09.2002 – Tsch/s 1.0 mm 2)
Durch den Kabelstecker der geschützten Klemme 15 (Z3/29):
• die Zündspulen (T1/1) - (T1/8)
• pomechopodawljajuschtschi der Kondensator des Radioapparates mit eingebautem Tonbandgerät (C4), für Japan und die USA
15

Die hintere Schachtel des Relais und der Schutzvorrichtungen K40/5

Der Vorocker-nitel
Die Kette
Die Farbe der Leitung ist geschützt. Die Ketten
Die geschützte Kette
Die Kraft des Stromes (A)
50
Das Relais des Antriebes schtorki der Heckscheibe (K40/5kQ)
10
51
Das Relais des Systems des Schutzes vor dem Schleppen (K40/5kR)
5
52
30 (von 09.2002 @En - fehlt)
Das Relais der Brennstoffpumpe (K40/5kT)
30
53
30
Das Relais der Beheizung der Heckscheibe (K40/5kU)
50
54
15
R/k 0.75 mm 2 Die Steuereinheit des Systems der Erkennung des Vorhandenseins des Anhängers (N28/1)
10
55
30
K/f 2.5 mm 2 Der Nestleisten tjagowoszepnogo die Geräte, 13-kontakt- (X58)
25
56
30
K/sch 2.5 mm 2 Die Steuereinheit des Systems der Erkennung des Vorhandenseins des Anhängers (N28/1)
30
57
30
Zu 2.5 mm 2 Bei Vorhandensein vom fernbetätigen Antrieb des Deckels des Gepäckraumes (HDFS):
• durch den Kabelstecker der Klemme 30 (pajanaja die Hülse im Geflecht der Leitungen) (Z7/26) (von 09.2002 – Z7/32): - das Relais des Aufmachens des Deckels des Gepäckraumes (K69/1) – das Relais des Schließens des Deckels des Gepäckraumes (K69/2) – von 09.2002 – die hydraulische Pumpe
25
58
30
S/tsch 0.75 mm 2 Durch den Kabelstecker saschtschischtsch±nn. Die Klemmen 30, das System Keyless-Go (Z7/19):
• die Steuereinheit des Systems Keyless Go (N69/5)
• die Antenne Keyless Go der linken Vordertür (A2/38)
• die Antenne Keyless Go der hinteren linken Tür (A2/39)
• die Antenne Keyless Go der rechten Vordertür (A2/40)
• die Antenne Keyless Go der hinteren rechten Tür (A2/41)
• der Kraftelektromagnet Keyless Go der linken Vordertür (L12)
• der Kraftelektromagnet Keyless Go der hinteren linken Tür (L12/1)
• der Kraftelektromagnet Keyless Go der rechten Vordertür (L12/2)
• der Kraftelektromagnet Keyless Go der hinteren rechten Tür (L12/3)
7.5
59
30
K/b 2х2.5 mm 2 (von 09.2002 – 1х2.5 mm 2) Die multifunktionale Steuereinheit sonder-. a/m (MSS) (N26/9), nur das Taxi
30
60
15 (von 09.2002 – 30)
– (Von 09.2002 – 0.75 mm 2) – (Von 09.2002 – der Block des Verstärkers der Antenne des hinteren Fensters (А2/12) der Punkt X137/1 der Teilung einer Ernährung VISC)
7.5
61 (Japan)
30
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
K/sch 0.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
Bei Vorhandensein vom Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (D2B):
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - der Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (A2) – das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12) von 09.2002 – die Steuereinheit E-Call (N112) – die Steuereinheit der lauten Verbindung (А35/1) Bei Vorhandensein vom Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (D2B) mit CD-tschejndscherom (der Kode 819):
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - der Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (A2) – das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12) – der CD-Plattenspieler mit tschejndscherom (im Gepäckraum) (A2/6) Bei Vorhandensein vom kommunikations-nautischen System (COMAND):
• das Paneel der Verwaltung mit dem Display COMAND (A40/3)
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - schtekernyj der Stecker des Telefons, die Klemme 15C (X39/40) – das Fernsehen-Tuner (A2/10), für Japan - der Videodekoder (A2/11) – das Relais des Ausladens der Klemme 15 (K41)
15
61
30
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
K/sch 1.0 mm 2
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
Bei Vorhandensein vom Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (D2B):
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - der Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (A2) – das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12) Bei Vorhandensein vom Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (D2B) mit CD-tschejndscherom (der Kode 819):
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - der Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (A2) – das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12) – der CD-Plattenspieler mit tschejndscherom (im Gepäckraum) (A2/6) Bei Vorhandensein vom kommunikations-nautischen System (COMAND):
• das Paneel der Verwaltung mit dem Display COMAND (A40/3)
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - das Paneel der Verwaltung mit dem Display COMAND (A40/3n1) – das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12) – der Navigationscomputer (A40/3n2) – das Fernsehen-Tuner (A2/42), für Europa und die USA
15
61
30
K/sch 1.0 mm 2
K/sch 1.5 mm 2
K/sch 0.75 mm 2
Beim Vorhandensein ist es die Systeme (COMAND) mit dem Gedächtnis der Daten über den Straßenverkehr kommunikations-nawigazionoj:
• das Paneel der Verwaltung mit dem Display COMAND (A40/3)
• durch den Kabelstecker kl. 30 (Z4/3): - das Paneel der Verwaltung mit dem Display COMAND (A40/3) – der Block des Gedächtnisses der Daten über den Straßenverkehr (A2/43) – der Navigationscomputer (A40/3n2) – das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12)
15
61
30
K/tsch 1.5 mm 2
K/tsch 0.5 mm 2
K/tsch 0.75 mm 2
K/tsch 0.5 mm 2
K/tsch 1.5 mm 2
K/tsch 0.75 mm 2
Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 853) mit dem System des Notaufrufs Tele Aid (der Kode 855):
• die Unterstützung des Telefons durch die Spitze des Steckers (im Geflecht der elektrischen Leitungsanlage) (Z28/30): - die Steuereinheit des Systems Tele Aid (A35/8) - das Sendeempfangsgerät des Telefons, D2B (A35/13)
• durch die Spitze des Steckers (Z7/46) die Ketten 30: - die Steuereinheit des Steuersystemes die Stimme (А35/11) Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 854):
• die Schnittstelle D2B für Handy (А59/1)
• der Kompensator (А28/3)
• durch die Spitze des Steckers (Z7/46) die Ketten 30: - die Steuereinheit des Steuersystemes die Stimme (А35/11) Bei Vorhandensein vom Telefon MB GSM (D2B) (der Kode 854) mit dem System des Notaufrufs E-Call (der Kode 349)
• durch die Spitze des Steckers (Z7/26) die Ketten 30: - die Steuereinheit E-Call (N112) - die Steuereinheit des Systems der Stimmverwaltung (А35/11) - der Kompensator E-net (A28/3) - die Schnittstelle D2B für Handy (А59/1)
• durch die Spitze des Steckers (Z7/46) die Ketten 30: - die Steuereinheit des Steuersystemes die Stimme (А35/11) Bei Vorhandensein von Handy GSM (D2B) (die grundlegende Ausstattung) (der Kode 380):
• schtekernyj der Stecker Handys (X39/39)
• die Schnittstelle D2B für Handy (A59/1)
15
62
30
K/tsch 1.5 mm 2 Der Block der Pneumoverwaltung mit den kombinierten Funktionen (A37)
20
63
30
K/tsch 0.75 mm 2
K/tsch 0.5 mm 2
K/tsch 0.75 mm 2 (von 09.2002 – 4.0 mm 2)
Bei Vorhandensein vom Telefon D2B (der Kode 316):
• die Schnittstelle D2B für das stationäre Telefon (A59)
• das Sendeempfangsgerät des Telefons (A35) bei Vorhandensein vom System des Notaufrufs (TELE AID),
• die Steuereinheit des Systems TELE AID (A35/8) oder Bei Vorhandensein vom Telefon D2B (der Kode 316) mit dem System der Stimmverwaltung (813b):
• durch den Kabelstecker der Klemme 30 (pajanaja die Hülse im Geflecht der Leitungen) (Z7/26): - die Schnittstelle D2B für das stationäre Telefon (A59) – das Sendeempfangsgerät des Telefons (A35) – die Steuereinheit des Systems der Stimmverwaltung (A35/11) bei Vorhandensein vom System des Notaufrufs (TELE AID), – die Steuereinheit des Systems TELE AID (A35/8) Bei Vorhandensein von Handy D2B (der Kode 317) (die grundlegende Ausstattung):
• schtekernyj der Stecker Handys (X39/39)
• der Block des Gedächtnisses der Daten über den Straßenverkehr (A2/43) (von 09.2002 – die pneumatische Pumpe für die Verwaltung der Sitze (М40/1))
7.5 (von 09.2002 - 30)
64
(Japan)
30
K/sch 0.75 mm 2 (von 09.2002 – zu/Rinde 2.5 mm 2) • das Paneel der Verwaltung mit dem Display COMAND (A40/3)
• das Modul der Antennenverstärker über der Heckscheibe (A2/12) (von 09.2002 – die Steuereinheit des Systems der Regulierung des linken Vordersitzes mit der Funktion des Gedächtnisses (N32/1))
7.5 (von 09.2002 – 25)
65
66
30
K/sch 2.5 mm 2
(Von 09.2002 – K/f 2.5 mm 2)
Bei Vorhandensein vom Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät (D2B) mit dem akustischen System (der Kode 810):
• der Tonverstärker (A2/13) (von 09.2002 – die Steuereinheit des Systems der Regulierung des rechten Vordersitzes mit der Funktion des Gedächtnisses (N32/2))
25
67
30
K/g 2.5 mm 2 Die Steuereinheit der Rücksitze (N25/6)
25
68
30
K/b 1.0 mm 2
K/b 0.8 mm 2
K/b 0.5 mm 2
K/b 0.5 mm 2
K/b 0.8 mm 2
Durch den Kabelstecker kl. 30 (Z7/40):
• die Steuereinheit der hinteren Klimaanlage (N22/4)
• sapornyj das Ventil des Kühlmittels in der hinteren Klimaanlage (Y67)
• der Pumpblock des Systems der Heizung des Heckendes des Salons (A31/1) - die Umlaufpumpe (A31/1m1) - das linke doppelte Ventil (A31/1y1) - das rechte doppelte Ventil (A31/1y2)
15
69
30
K/tsch 1.0 mm 2 Bei Vorhandensein von der Klimaanlage im Heckende des Salons:
15 Steuereinheit der hinteren Klimaanlage (N22/4)
70
30
K/tsch 0.75 mm 2 Die Steuereinheit des Systems RDK (N88)
10
71
30
Zu/ktsch 2.5 mm 2 (von 09.2002 – Zu 6.0 mm 2) Die Steuereinheit des Systems der Regulierung des linken Vordersitzes mit der Funktion des Gedächtnisses (N32/1) (von 09.2002 – vorder link notvoll natjaschitel des Sicherheitsgurtes (А76))
25 (von 09.2002 – 40)
72
30
Zu 2.5 mm 2
K/s 4.0 mm 2
Die Steuereinheit der hinteren linken Tür (N69/3)
40
73
30
K/f 2.5 mm 2 (von 09.2002 – Zu 6.0 mm 2) Die Steuereinheit des Systems der Regulierung des rechten Vordersitzes mit der Funktion des Gedächtnisses (N32/2) (von 09.2002 – vorder recht notvoll natjaschitel des Sicherheitsgurtes (А76))
25 (von 09.2002 – 40)
74
30
Zu 4.0 mm 2
K/g 4.0 mm 2
Die Steuereinheit der hinteren rechten Tür (N69/4)
40
75
15
Tsch/k 1.5 mm 2 Bei Vorhandensein vom System Parktronic (der Kode 220a):
Die Steuereinheit des Systems PTS (N62)
10
76
30
K/g 1.5 mm 2 Das Kühlboxen im Rücken des Rücksitzes (A39/1)
15
77
30
K/tsch 2.5 mm 2 Das potolotschnaja Paneel der Verwaltung (N70)
40

Das Vorderpaneel

Die Modelle mit 09.2002

Die rechte Vorderschachtel K40/8 der motorischen Abteilung

Die Bestimmung zum Relais

Das Relais

Die Bestimmung

A

Das Relais der Anwärmung der Bürsten des Scheibenwischers (K40/6kA)

B

Das Relais der Kette 15 (K40/KB)

C

Das Relais der Kette 15 (K40/KC)

D

Das Relais 1 längslaeufiger Regulierung der Steuerspalte (K40/6kD)

E

Das Relais 2 längslaeufiger Regulierungen der Steuerspalte (K40/6kE)

F

Das Relais nagnetatelnych/auspumpend Pumpen (K40/6kF)

G

Das Relais der Lagen 1 und 2 Bürsten des Scheibenwischers (K40/6kG)

H

Das Relais EINSCHL. / ausschalten des Scheibenwischers (K40/6kH)

I

Das Relais 1 Regulierung des Winkels der Neigung der Steuerspalte (K40/6kI)

J

Das Relais 2 Regulierungen des Winkels der Neigung der Steuerspalte (K40/6kJ)

K

Das Relais der elektronischen Steuersysteme des Motors und der Fahrteil (K40/7kK)

L

Das Relais des Starters (K40/7kL)

M

Nur für die Dieselmodelle: das Relais CDI (K40/7kM)

N

Das Relais der Luftpumpe (K40/7kN)

O

Das Relais des Luftkompressors (K40/7kO)

P

Das Relais der lautlichen Signale (K40/7kP)

Q

Das Relais schtorki der Heckscheibe (K40/5kQ)

R

Das Relais des Systems des Schutzes vor dem Schleppen (K40/5kR)

S

Das Relais der Kette 15 (K40/5kP)

T

Das Relais der Brennstoffpumpe (K40/5kP)

U

Das Relais des Heizgerätes der Heckscheibe (K40/5kU)

V

Das Relais Motronic (K40/8kV)

W

Das Relais wosduchonadduwa (K40/8kW)

X

Das Relais der in den Tank eingebauten Brennstoffpumpe (nur AMG) (K40/8kX)