2. Die Bedienungsanleitung

Die Sorten des Brennstoffes

Das neetilirowannyj Benzin, EN 228,

  • Es ist АИ-95 (nach der Forschungsmethode) nicht schlechter
  • Es ist А-85 (nach der motorischen Methode) nicht schlechter.
  • Es ist АИ-98 auf den Modellen S600 nicht schlechter

Man kann  vorübergehend verwenden: gewöhnlich neetilirowannyj ist das Benzin АИ-91 / Ç-82.5 nicht schlechter

 Die Motorleistung kann sich, und die Kosten des Brennstoffes verringern, zuzunehmen. Vermeiden Sie die Bewegung mit der vollen Belastung. Verwenden Sie den speziellen Zusatz nicht. Sie können zum erhöhten Verschleiß oder der Beschädigung des Motors bringen.

Der Tank, den l

Die Modelle ohne Skikappe

  • Die Kapazität
Neben 88 l

Einschließlich die Reserve des Brennstoffes

Neben 11 l

Die Modelle mit der Skikappe

  • Die Kapazität daneben
78 l

Einschließlich die Reserve des Brennstoffes

Neben 10 l

Der Aufwand des Brennstoffes laut der Direktive 93/116/EG, den l/100 des km

In den besiedelten Punkten/außer/gewogeneren mittlereren/Emission der besiedelten Punkte MIT 2 (der g/km)

S280

15.9/8.0/10.9/257

S320

16.2/8.0/11.0/259

S430

17.9/9.0/12.3/294

S430 4MATIC

18.3/9.2/12.5/299

S500

19.4/9.9/13.4/320

S500 4MATIC

18.3/9.2/12.5/299

S55 AMG

19.7/9.5/13.2/317

S600

23.8/10.8/14.8/353

S320CDI

11.0/5.8/7.7/204

S400CDI

14.2/7.0/9.6/253

In der Praxis kann der Aufwand des Brennstoffes die Bedeutungen übertreten, die bestimmten mit den EU-Richtlinien (93/116/EG) und in der technischen Charakteristik angegeben sind, da beim täglichen Betrieb die Rolle die sonstigen Bedingungen, solche wie, zum Beispiel, den Stil des Fahrens, die zusätzliche Komplettierung, den oberen Gepäckraum, die breiteren Reifen usw. spielen

Die Bedeutungen der Kosten des Brennstoffes, bestimmt sind entsprechend den EU-Richtlinien (93/116/EG), nur wesentlich für den Vergleich bei den aufgegebenen Bedingungen des Tests.

Die technischen Charakteristiken

Sind entsprechend den EU-Richtlinien bestimmt und sind für die Autos der Erstausrüstung gültig.

Je nach den Elementen der speziellen Komplettierung können sich die Daten von den Obenerwähnten unterscheiden. Die Auskunft über diese Frage kann man an einer beliebigen Station JENES «Mercedes-Benz» bekommen.

Die Höchstgeschwindigkeit der Bewegung, Kilometer je Stunde

Auf den Sendungen der 5-stufigen automatischen Transmission

 

1. / 2. / 3. / 4. / 5.

S280

57/93/151/226/230

S320

60/99/160/237/238

S430

72/119/186/250/250

S500

72/119/186/250/250

S600

72/119/186/250/250

S320CDI

-/-/-/235

S400CDI

-/-/-/250

Prijemistost (die Anfahrzeit 0 – 100 km/Stunde), Sekunde

(In den Klammern für die Modelle mit der langen Basis)

S280, S320, S350

7.2 (7.4)

S430

6.9

S430 4MATIC

7.0

S500

6.1

S500 4MATIC

6.1 (6.2)

S55 AMG

4.8

S600

(4.8)

S320CDI

7.9

S400CDI

7.0

Der aerodynamische Widerstand Сw

0.27

Die Reifen und die Disks

Die Reifen

Sommer-//winter-

S280, S320, S320CDI, S400CDI

225/60 R 16 98V, 245/45 R18 96Y//225/60 R16 98H M+S

S430, S500

225/60 R 16 98W, 245/45 R18 96Y//225/60 R16 98H M+S

S430, S500 4MATIC

225/55 R 17

Die Disks aus der leichten Legierung

7 1/2J x 16 H2 ET46, 8J x 18 H2 ET44

Das Ersatzrad

Der Reifen

S280, S 320, S320CDI, S400CDI

225/60 R 16 98V S430, S500 225/60 R 16 98W

Die Disk 7 1/2J x 16 H2 ET51

S430, S500 4MATIC

225/55 R 17

Die spezielle Komplettierung der Firma AMG

Die Flure//Hinteren

S280, S 320 S430, S500, S320CDI, S400CDI

245/45 R18Y//275/40 R18 99 YM

S55 AMG

245/45 R18//265/40 R18

Die Disks aus der leichten Legierung

8 1/2 J x 18 ET44//9 1/2J x 18 ET46

Der Druck der Luft in den Reifen

Der geforderte Druck der Luft in den Reifen wird im Schild auf der inneren Seite des Deckels ljutschka des Tanks angewiesen.

Die Ladeumfänge des Autos, mm

 

Die Länge / Breite / Höhe / Basis / Spur der Räder

Die normale Basis

5038 / 1857 / 1444 / 2965 / 1574

Die verlängerte Basis

5158 / 1857 / 1444 / 3085 / 1574

Der Durchmesser der Kurve, m (In den Klammern für die Modelle mit der verlängerten Basis)

Außer 4MATIC

11.7 (12.1)

4MATIC

11.8 (12.2)

Die Massen des Autos, kg

Die normale Basis

Die Masse snarjaschennogo des Autos 1//Voll normativ Masse

  • S280, S320
1770//2300
  • S350
1735//2340
  • S430
1855//2380
  • S430 4MATIC
1905//2505
  • S500
1855//2380
  • S500 4MATIC
1905//2505
  • S55 AMG
1910//2480
  • S320CDI
1850//2450
  • S400CDI
1970//2455

Die Belastung

Die Vorderbrücke//Hinterachse//Hinterachse im Betriebszustand des Anhängers

  • S280, S320
1045//1310//1330
  • S430, S500
1110//1325//1350

Die verlängerte Basis

Die Masse snarjaschennogo des Autos 1//Voll normativ Masse

S320

1800//2330

S350

1765//2370

S430

1875//2400

S430 4MATIC

1925//2525

S500

1875//2400

S500 4MATIC

1925//2525

S55 AMG

1930//2500

S600

2060//2560

S400CDI

1995//2460

Die Belastung

Die Vorderbrücke//Hinterachse//Hinterachse im Betriebszustand des Anhängers

S320

1060//1325//1350

S430, S500

1130//1325//1360

1 Masse snarjaschennogo des Autos, einschließlich den Fahrer (68 kg), das Gepäck (7 kg) und alle Arten der Flüssigkeiten (die Auftankung des Tanks auf 90 %).

Die Elemente der speziellen Komplettierung erhöhen die Masse snarjaschennogo des Autos, infolge sich wessen die nützliche Belastung verringert.

Die Belastung auf das Dach, kg

100

Die zugelassene Masse der geschleppten Ladung, kg

Auf dem Aufstieg 12 %, bei troganii von der Stelle, einschließlich die Stützbelastung

Der Anhänger mit dem Bremssystem

2100

Der Anhänger ohne Bremssystem

750

Die maximale Stützbelastung

85

Die Kapazität des Gepäckraumes, den l

500

Die Einstelumfänge tjagowo-szepnogo die Geräte

Die Punkte der Befestigung tjagowo-szepnogo die Geräte

  1. Der Punkt der Befestigung
  2. Der Umfang des Überhanges
  3. Die axiale Linie des Hinterrades

Der Umfang des Überhanges:

1280 mm (bei fertig montiert im Betrieb tjagowo-szepnom die Einrichtung)

Es ist die zusätzliche Montage tjagowo-szepnogo die Geräte empfehlenswert, an der Station JENES «Mercedes-Benz» durchzuführen.

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, H•м

Die Bolzen der Räder

150

Die Karosserieumfänge

Die Frontansicht
1 — S350, S430, S500
2 — 4MATIC

Die Hinteransicht

Die Draufsicht

Die Seitenansicht

Die Seitenansicht. Die Modelle mit der verlängerten Basis