4.5. Der Ersatz der Ketten des Antriebes GRM und die Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung

Das Schema des Kettenantriebes des Gasverteilermechanismus (GRM) und die Etappen der Prozedur der Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung. Die Motoren V6

 


Das Schema des Kettenantriebes des Gasverteilermechanismus (GRM) und die Etappen der Prozedur der Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung (der Dieselmotor 3.2)

 


Der Motor V6

Die speziellen Instrumente:

Der Deckel für die Fixierung der Kurvenwelle - № 112589054000.
Der Schlüssel für die Fixierung der Kurvenwelle - № 112589000100.
Der Schlüssel unter den Bolzen des Sternchens der Kurvenwelle - № 112589010300.
Die Verwendung für die Fixierung der linken Kurvenwelle - № 112589013200.
Die Verwendung für die Fixierung der rechten Kurvenwelle - № 112589003200.
Die Verwendung für die Fixierung der Scheibe der Kurbelwelle - № 112589004000.
Die Verwendung für die Blockierung des Schwungrades - № 112589034000.
Der Satz für die Teilung der Glieder der Gasverteilerkette - № 602589024000.
Rasdelitel der Glieder der Gasverteilerkette (das Element 1) - № 602589023300.
Rasdelitel der Glieder der Gasverteilerkette (das Element 2) - № 602589056300.
Rasdelitel der Glieder der Gasverteilerkette (das Element 3) - № 602589056301.
Die Verwendung für das Kopplungsmanöver der Glieder der Kette - № 602589003900.
Der Satz der Holzscheite für das Kopplungsmanöver der Glieder der Kette - № 103589016300.
Der Instrumentalkasten - № 602589009800.
Die Vorrichtungen für die Fixierung der Kette auf den Sternchen der Kurvenwellen - № 112589044000.
Die Halterung der Scheibe wjaskostnoj mufty - № 113589004000.
Der Schlüssel für die Fixierung wjaskostnoj mufty - № 113589000100.

Die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
2. Ziehen Sie die Zündkerzen zwecks der Erleichterung proworatschiwanija des Motors heraus.
3. Wenn es rückgängig besonders, prowernite der Motor in der normalen Richtung nicht vorbehalten ist.
4. Machen Sie sich mit den Forderungen bekannt, die zu den Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen vorgelegt werden.
5. Bei der entsprechenden Komplettierung bezeichnen Sie die Lage des Sensors CKP vor seiner Abnahme.
6. Nicht proworatschiwajte die Kurbelwelle mittels priwodnych der Sternchen der Kurvenwelle oder der Geräte.
7. Nicht proworatschiwajte die Kurbel- und Verteilungswellen bei der abgenommenen Kette des Antriebes GRM.


Die Prozeduren der Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders [1] in die Lage 40 ° nach WMT.
2. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Vereinigung der parallelen Rillen beider Kurvenwellen mit dem Schnitt des Kopfes der Zylinder [2].
3. Stellen Sie auf die Kurvenwellen die sperrenden Vorrichtungen [3 fest].
4. Auf den Motoren 112 prüfen Sie die Richtigkeit der Anordnung der Einstelzeichen der Auswuchtwelle [4].
5., Bevor die Ausführung der Reparaturprozeduren zu beginnen, nehmen Sie die Montage natjaschitelja [5 ab].

Bei der Anlage des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage 40 ° nach WMT können die Kurvenwellen proworatschiwatsja ohne Risiko des Kontaktes der Ventile mit den Böden der Kolben.

6. Bei der Montage bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage 40 ° nach WMT und streben Sie nach der Vereinigung omednennych der Glieder der Kette mit:

  • Von den Einstelzeichen der Sternchen beider Kurvenwellen [6];
  • Für die Motoren 112: mit dem Einstelzeichen auf dem Sternchen der Auswuchtwelle [7];
  • Mit schponkoj und dem Einstelzeichen der Kurbelwelle [8].

Nach dem Abschluss der Anlage soll die Vereinigung omednennych der Glieder der Kette auf jeder vierzehnten Wendung geschehen.


Der Ersatz der Gasverteilerkette

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie die Montage der Achse der Waagebalken der rechten Kurvenwelle in der Gebühr mit kryschkami der Lager ab.
2. Die Befestigungen nicht festziehend, stellen Sie den Deckel der Fixierung der Kurvenwelle [9] (das spezielle Instrument № 112589054000) fest.
3. Stellen Sie die Vorrichtungen für die Fixierung der Kette auf den Sternchen der Kurvenwellen (das spezielle Instrument № 112589044000) fest.
4. Mit Hilfe der Vorrichtungen aus der obengenannten Liste schalten Sie die neue Kette zu alt auf der rechten Reihe der Zylinder, - für das Anziehen der Kette auf die Sternchen prowernite die Kurbelwelle an.

Die Bolzen der Befestigung sborok der Achsen der Waagebalken (М7х84 mm) unterliegen der nochmaligen Nutzung nicht und sollen ersetzt sein.

Die Abnahme der Auswuchtwelle auf den Motoren 112 wird in der folgenden Ordnung erzeugt:

  • Prodente der herankommende Blockkern ins Gegengewicht auf dem hinteren Zapfen der Welle [11];
  • Ziehen Sie den Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie das Gegengewicht ab;
  • Von der Vorderseite ziehen Sie die Auswuchtwelle heraus;
  • Im Laufe der Montage vergessen Sie nicht, den zentralen Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle einzuschmieren.

Sperren Sie das Schwungrad/priwodnoj die Disk bei der Abnahme/Anlage des Bolzens der Scheibe der Kurbelwelle nicht.


Der Dieselmotor 3.2 l

Die speziellen Instrumente:

Der Kern für die Fixierung der Kurvenwelle - № 111589031500.
Die Verwendung für die Fixierung des Schwungrades/priwodnogo der Disk (die Kuppel der Transmission) - № 601589024000.
Die Bolzen der Befestigung der Verwendung für die Fixierung des Schwungrades/priwodnogo der Disk (die Kuppel der Transmission) - М6х90 mm.
Die Verwendung für die Fixierung des Schwungrades/priwodnogo der Disk (die Öffnung unter die Anlage des Starters) - № 602589004000.
Der Satz für die Teilung der Glieder der Gasverteilerkette - № 602589024000.
Rasdelitel der Glieder der Gasverteilerkette (das Element 1) - № 602589023300.
Rasdelitel der Glieder der Gasverteilerkette (das Element 2) - № 602589046300.
Rasdelitel der Glieder der Gasverteilerkette (das Element 3) - № 602589046301.
Die Verwendung für das Kopplungsmanöver der Glieder der Kette - № 602589003900.
Der Satz 1 Holzscheite für das Kopplungsmanöver der Glieder der Kette - № 103589026300.
Der Satz 2 Holzscheite für das Kopplungsmanöver der Glieder der Kette - № 103589036300.
Der Satz 3 Holzscheite für das Kopplungsmanöver der Glieder der Kette - № 103589096300.
Der Instrumentalkasten - № 602589009800.

Die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
2. Ziehen Sie die Kerzen nakaliwanija zwecks der Erleichterung proworatschiwanija des Motors heraus.
3. Wenn es rückgängig besonders, prowernite der Motor in der normalen Richtung nicht vorbehalten ist.
4. Machen Sie sich mit den Forderungen bekannt, die zu den Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen vorgelegt werden.
5. Bei der entsprechenden Komplettierung bezeichnen Sie die Lage des Sensors CKP vor seiner Abnahme.
7. Nicht proworatschiwajte die Kurbel- und Verteilungswellen bei der abgenommenen Kette des Antriebes GRM.
8. Nach der Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung erzeugen Sie die Prüfung TNWD.


Die Prozeduren der Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Der Ersatz der Gasverteilerkette kann ohne Demontage des Motors erzeugt sein. Verwenden Sie die speziellen Instrumente aus der obengenannten Liste. Die neue Kette kann zu alt angeschaltet sein, ist auf das Sternchen und dann sostykowana umgelegt.

1. Bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders [1] in die Lage WMT.
2. Prodente der Blockkern ins Sternchen der Einlasskurvenwelle [2].
3. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Vereinigung der Einstelzeichen der Kurvenwellen [3] und [4].
4., Bevor die Ausführung der Reparaturprozeduren zu beginnen, nehmen Sie die Montage natjaschitelja [5 ab].

Die Bolzen der Befestigung der Sternchen der Kurvenwellen unterliegen der [6] nochmaligen Nutzung nicht und sollen mit den Neuen ersetzt sein.

5. Nach dem Abschluss den Reparaturarbeiten stellen Sie natjaschitel [5 fest].

Die Bemühung der Verzögerung der Befestigung: 80 N·m.

Die Bemühung der Verzögerung des Bolzens der Scheibe der Kurbelwelle [7]:

  • Der Bolzen der Klassifikation 8.8 200 N·m + 90 °;
  • Der Bolzen der Klassifikation 10.9 325 N·m + 90 °.