fabb03f9

8.1. Die Aufgaben des Blocks der Röhrensteuerung und die verwaltenden Signale

Die Eingangs- und Abgabesignale der Steuereinheit AT 722.6 und der Reifen des Austausches von gegebenen CAN

N15/3 — Die Steuereinheit ETC
Х11/4 — Der Stecker DLC
Y3/6b1 — Der Sensor der Temperatur ATF
Y3/6n2 — Der Sensor der Wendungen 2
Y3/6n3 — Der Sensor der Wendungen 3
Y3/6s3 — Der Kontakt der Blockierung des Starters
Y3/6u1 — Das Elektromagnetische Ventil der Verwaltung der Modulationen des Drucks
Y3/6u2 — Das Elektromagnetische Ventil von den Umschaltungen
Y3/6u3 — Das Elektromagnetische Ventil der Umschaltungen 1-2 und 4-5
Y3/6u4 — Das Elektromagnetische Ventil der Umschaltung 3-4

Y3/6u5 — Das Elektromagnetische Ventil der Umschaltung 2-3
Y3/6u6 — Das Elektromagnetische Ventil PWM der Blockierung des Hydrotransformators

А1 — Das Instrumentenbrett
CAN — der Reifen der motorischen Abteilung
N3/10 — Die Steuereinheit ME-SFI [ME]
N15/3 — Die Steuereinheit ETC
N15/5 — Die Steuereinheit des elektronischen Hebels der Umschaltung
N47 — Die Steuereinheit antiprobuksowotschnoj die Systeme
N73 — Die Steuereinheit EIS


Die Aufgaben

Die Steuereinheit ETC (N15/3) bestimmt die laufenden Arbeitskennwerte des Beförderungsmittels und führt die Leitung der konsequenten Umschaltung der Sendungen, ausgehend von der Einfachheit der Umschaltung und der Kennwerte der Bewegung durch.

Die Aktivierung der elektromagnetischen Ventile der Umschaltung verwirklicht sich auf Befehl der Steuereinheit ETC (N15/3). Die geforderte Größe des Drucks wird aufgrund der eingehenden Daten und die notwendige Korrektur die Regulierung des übergebenen Drehmoments ausgerechnet.

Der Bearbeitung zieht sich die folgenden Daten unter, die von anderen Systemen handeln:

Die Steuereinheit ME-SFI (N3/10)/CDI (N3/9)

· das vom Motor Entwickelte Drehmoment;
· die Umschaltung der Sendungen;
· der Notbetrieb;
· das Funktionieren tempostata;
· die Aktivierung des Systems der Beschränkung der Geschwindigkeit;
· das Funktionieren des Starters;
· die Aktivierung des Regimes kickdown (wie auf den Modellen 01.06.02)
· die Arbeitskennwerte des Motors.

Die Steuereinheit des elektronischen Hebels der Umschaltung (N15/5)

· die Lage des Hebels;
· der Sensor-Schalter der Regimes der Transmission (S16/5);
· der Sensor-Schalter der Aktivierung des Regimes kickdown (S16/6) (bis zum 31.05.02)

Die Steuereinheit antiprobuksowotschnoj die Systeme (N47)

· die Frequenz des Drehens der Räder;
· das Drehmoment der Bremsmechanismen;
· die Tatsache des Ausquetschens des Pedals noschnogo die Bremsen;
· der Zustand stojanotschnogo die Bremsen.

Die Steuereinheit EIS [EZS] (N73)

· der Zustand der Kontaktklemmen;
· die Variante der Transmission.
Das Instrumentenbrett (А1)
· die Lage/gewählte des Hebels des Selektors Sendung.

Die Steuereinheit antiprobuksowotschnoj die Systeme (N47)

· die Variante der Transmission;
· die Informationen über die gewählte Sendung.

Die Steuereinheit ME-SFI (N3/10)/CDI (N3/9)

· das vom Motor Entwickelte Drehmoment;
· der Notbetrieb;
· die Aktivierung des Regimes der Bewegung;
· die Lage des Hebels des Selektors R/N;
· der Sensor-Schalter der Regimes der Transmission (S16/5)
· die Variante der Transmission.